Rezension "Flitterwochen" von Anne Hertz

 
 
 
 
 
 
MEINE MEINUNG:
 
Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, denn der Klappentext hörte sich einfach total lustig an und genau dies ist das Buch auch.
Tines Leben gerät total durcheinander als sie in einer Bank Oma Strelow begegnet, denn die Begegnung wird ihr Leben verändern und absolutes Chaos veranstalten.
Von der ersten Seite an bekommt man hier eine total witzige unterhaltsame Geschichte, mit urkomischen Charakteren und Dialogen.
Ich musste so oft laut lachen, weil die Situationen zum brüllen komisch waren und ich mir das alles auch sehr gut vorstellen konnte. Oma Strelow ist eine total verrückte Person, aber auch so liebenswert und sie weiß wie man die Menschen für sich nutzt. Tine fand ich auch klasse, denn es ist bestimmt nicht leicht mit dieser Oma klarzukommen, naja wirklich Durchsetzungsvermögen hat sie nicht, aber Oma Strelow macht es ihr auch nicht leicht.
Was ich sagen kann, dieses Buch ist pure Unterhaltung und man liest das in einem Rutsch durch und es hinterlässt ein entspanntes Gefühl und einem Lächeln im Gesicht.
Und ich bin sehr froh, noch so einige Bücher dieses tollen Autorenpaares auf meinem SuB zu haben, denn sie schreiben fantastisch und kreative unterhaltsame Geschichten, richtige Wohlfühlbücher und auch wirklich gut geeignet wenn man gerade mit dem Lesen nicht so voran kommt, man kann nämlich die Bücher nur so verschlingen.
 
Ein absoluter Buchtipp von mir!!!
 
5/5 Sterne
 
 
 
 


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund