Rezension "Wo die Nacht beginnt" von Deborah Harkness


 
 
 
 
MEINE MEINUNG:
 
Dies ist der zweite Teil von "Die Seelen der Nacht" und ich kann sagen, es ist genauso ein Brecher wie Band 1, denn dieses Buch hat wieder um die 800 Seiten, aber auch optisch genauso schön und vollkommend passend zum ersten Buch.
 
Ich kann nichts zum Inhalt an sich sagen, es ist ein Folgeband und demnach schwer das man zuviel verrät ohne zu spoilern und da es bestimmt Leute gibt die den ersten Band noch nicht gelesen haben, verzichte ich auf eine Inhaltsangabe, der Klappentext sollte ausreichen.
Ich war ja 2011 sehr überrascht wie gut mir das Buch "Die Seelen der Nacht" gefallen hat und ich es doch schnell gelesen habe obwohl es so ein dicker Schinken war, aber die Geschichte hat mich fasziniert und in seinen Bann gezogen und deswegen war ich nun gespannt wie die Autorin die Reise von Diana und Matthew weitererzählt und was alles noch so passieren wird.
Ich hatte schon Angst nicht mehr so viel zu wissen, da ja der ersten Teil schon eine Weile zurück lag, aber das hat die Autorin gut umgesetzt, denn man bekommt nochmal eine kleine Zusammenfassung und ist wieder mittendrin.
Mich konnte dieses Buch auch wieder vollkommen für sich einnehmen und es war wie als würde man alte Freunde wiedersehen und begleiten, denn die Charaktere sind wieder sehr lebendig, entwickeln sich aber weiter, also man erfährt viel mehr und kann sie besser einschätzen.
Die Autorin hat ja einen sehr besonderen Schreibstil, denn schon in Band ist nicht gerade viel passiert und dennoch fesselte mich das Buch, es war ruhig und in sich gekehrt, was aber absolut gepasst hatte und auch hier ist es wieder ähnlich und ich glaube solche Bücher tun einem wirklich gut, denn auch dies können wundervoll und unterhaltsam sein.
Das einzige was vielleicht störte, waren die vielen Charaktere die dazu kamen und mich stellenweise ein wenig verwirrten, aber zum Glück legte es sich nach einer Zeit.
Nun bin ich wirklich gespannt wie es nun alles enden wird und freue mich tierisch auf den Abschlussband.
 
5/5 Sterne
 
 
 

Kommentare

  1. Hey!
    Ich hab dich für den Best Blog Award nominiert!

    http://minky-loves-to-read.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe auf Rezept" von Penny Parkes

Rezension "Das Erbe der Tuchvilla" von Anne Jacobs