Rezension "Verhängnisvolles Gold" von Carrie Jones

 
 
 
 
MEINE MEINUNG:
 
Auf diesen diesen 3. Teil habe ich nun fast zwei Jahre sehnlichst gewartet. Ich habe 2011 diese reihe für mich entdeckt und habe damals Band 1 "Flüsterndes Gold" und
 Band 2 "Finsteres Gold" gelesen und total geliebt, weil es für mich etwas anderes war und ich konnte es kaum erwarten zu wissen wie es nun weitergeht.
Nun muss ich sagen, ich hatte doch echt Schwierigkeiten wieder reinzukommen, denn es geht nahtlos weiter, wo der zweite Band aufgehört hat und es lagen nun ja zwei Jahre dazwischen. Deswegen brauchte ich so meine Zeit und man konnte sich auch nicht mehr an alles erinnern. Aber die Autorin geht manchmal auch ein wenig wieder zurück in die Vergangenheit und so langsam weiß man wieder was passiert ist. Und wenn man den Punkt hat, ist man wieder voll drin. Diese Bücher geben mir immer ein ganz besonderes Gefühl, ich fühle mich wohl, es hat eine ganz spezielle Aura.
Zum Inhalt werde ich aber nicht viel sagen, da es sich nun um den dritten Band handelt. Die Charaktere sind noch genauso toll, wie in den anderen Teilen, sie entwickeln sich immer mehr, sie werden erwachsener und Zara macht eine doch besondere Entwicklung durch, nicht nur das sie Nick suchen muss, sie muss ich nun damit abfinden ein Elf zu sein.
Es ist wieder genauso spannend und unterhaltsam und absolut flüssig zu lesen, die Autorin hat einfach einen fantastischen Schreibstil. Ich musste mich sogar bremsen beim lesen, sonst wäre es wieder so schnell weg.
Ich kann nur hoffen, dass ich nicht wieder zwei Jahre warten muss um den nächsten Band lesen zu können, denn am liebsten hätte ich ihn jetzt schon.
Ich lege jedem diese Reihe ans Herz, der sie noch nicht gelesen hat, sie ist einfach wundervoll.
 
 
5/5 Sterne
 
 
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Paris, du und ich" von Adrianan Popescu