Rezension "Rush of Love - Verführt" von Abbi Glines




 
 
 
 
MEINE MEINUNG:
 
Auch an diesem Buch kommt man zurzeit nicht vorbei und als ich nun schon von vielen Seiten gehört habe, dass dieses Buch gut sein soll, habe ich es mir nun gekauft und auch schon gelesen.
 
Mir hat dieses Buch absolut gut gefallen, obwohl es schon irgendwie ähnliche Situationen gab wie in "Beautiful Disaster", wie das sie noch unerfahren ist, dass Rush keine Frauen in sein Bett lässt und noch ein paar andere Kleinigkeiten die mich ein wenig an das andere Buch erinnerten. Dennoch war ich unglaublich in der Geschichte gefangen und das von der ersten Seite an. Ich mochte Blaire total, eine so taffe junge Frau, die viel durchstehen musste und ich kann sie so gut verstehen. Und Rush fand ich auch toll und auch hier gab es so Ähnlichkeiten mit dem anderen Buch, denn er lässt auch nichts anbrennen, was Frauen betrifft. Ich fand ihm Anfang sehr komisch und hinterher versteht man auch warum er so ist und natürlich hat auch er ein großes Geheimnis, was die Geschichte sehr spannend macht. Ich muss sagen, die kamen hier ziemlich schnell zur Sache und das störte mich ein wenig, denn ich hatte das Gefühl so von jetzt auf gleich sind sie verliebt. Aber das war das einzige was mich störte. Und ich kann nur sagen, hier geht es richtig zur Sache was die Erotik betrifft, die Autorin ist da nicht unverblümt, sie beschreibt wirklich alles und stellenweise war ich sprachlos, also jüngeren Mädchen würde ich es nicht empfehlen.
Dieses Buch hat etwas ganz Spezielles ans sich, die Stimmung war einfach toll und man hat das Knistern zwischen den beiden gemerkt und auch die Traurigkeit von Blaire und erst der große Showdown am Ende war fantastisch. Und nun will ich unbedingt Band 2.
 
Aber eine Sache finde ich nicht so gut, was aber mit der Story nichts zu tun hat. Dies wird eine Trilogie, was ich nicht verstehen kann, denn dieses Buch hier hat um die 230 Seiten, warum musste man daraus nun eine Trilogie machen. Zwar kann man nun schon bald Band 2 bekommen, aber auf Band 3 muss man noch ewig warten, obwohl schon bald eine neue Reihe rauskommt. Ich finde da hätte man erstmal diese Reihe abgeschlossen und dann eine neue.
 
 
5/5 Sterne
 
 
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund