Rezension "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

http://www.mira-taschenbuch.de/iw-product/suchergebnis/?tx_iwproduct_pi1%5Bsword%5D=frisch+verheiratet&id=54&tx_iwproduct_pi1%5Bs%5D=1&tx_iwproduct_pi1%5Bcontroller%5D=Product&tx_iwproduct_pi1%5Baction%5D=searchFormResult&x=0&y=0


 
 
 
MEINE MEINUNG:
 
Dies ist meine erste Trilogie von dieser Autorin. Ich habe den ersten Teil "Frisch verliebt" Ende 2009 und den zweiten "Frisch verlobt" Anfang 2010 gelesen und fand diese grandios gut. Nur habe ich dann irgendwie nicht weiter gemacht, obwohl dieser dritte Teil auf meinem SuB landete als er erschienen ist. Aber in der zwischenzeit habe ich so viele andere Bücher gelesen und auch andere Genre, dass nun dieses Buch es schwer hatte. Wie gesagt, die anderen habe ich geliebt und die haben die volle Punktzahl bekommen, aber hier tat ich mich doch schwer. Es ist unterhaltsam, stelleweise lustig und auch gefühlvoll, doch mir fehlte etwas. Gerade wenn man mehr Fantasy liest, hat ein Buch wo es rein um Liebe geht, es schon nicht leicht, weil halt nicht wirklich viel passiert das einen an das Buch fesselt, deswegen habe ich auch für dieses Buch ewig gebraucht und andere Sachen gelesen. Dennoch kann ich sagen, das Buch ist schön und herzzerreißend, gerade am Ende und es hat mir auch gefallen, nur fand ich die beiden Vorgänger um einiges besser. Ich bin froh, dass ich die Trilogie endlich beendet habe und Susan Mallery werde ich auch weiterhin lesen.
 
 
4/5 Sterne
 
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Paris, du und ich" von Adrianan Popescu