Rezension "Das Haus hinter dem Maulbeerbaum" von Helen Abele

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Das-Haus-hinter-dem-Maulbeerbaum/Helen-Abele/e423343.rhd

 
 
 
MEINE MEINUNG:
 
Das ist ein Buch was mich zuerst durch das Cover angesprochen hat, denn ich finde es wirklich beeindrucken und es ist ein Cover wie ich es liebe und mein Blick immer auf sich ziehen würden. Und dann passte auch der Klappentext dazu, von da an wusste, dies ist ein Buch was ich unbedingt lesen möchte und nun habe ich es getan und bin froh darüber.
 
Dieses Buch versprach spannend und fesselnd zu werden und das kann ich absolut bestätigen. Ich hatte zwar am Anfang ein wenig Probleme reinzukommen, aber ich habe nicht aufgegeben und das war wirklich gut so, denn dem Buch muss man ein wenig Zeit lassen, denn es kommen italienische Sätze mit drin vor und ich beherrsche die Sprache nicht, aber ich habe mich daran gewöhnt und dann konnte ich mich ganz auf die Geschichte einlassen und einfach nur genießen.
 
Ich liebe Geschichten über alte Häuser, Geheimnisse und schöne Umgebungen und alles umfasst dieses Buch. Ich liebe es solche Sachen für mich zu entdecken, mitzurätseln und auf eine fremde Reise mit der Protagonistin zu gehen und ich war hier sehr mittendrin und dabei. Ich wollte wissen was es mit dem Haus auf sich hat, was es für eine Geschichte zu erzählen hat, wo mich das alles hinführen wird und ich bin nicht enttäuscht worden.
 
Mir hat haben die Beschreibungen absolut gefallen, auch die Charaktere fand ich toll und gut ausgearbeitet und Agnes mochte ich von Anfang an total.
Aber auch der Schreibstil der Autorin ist toll, dieser konnte mich fesseln und alles gut nachvollziehen lassen.
 
Mehr kann ich zu dem Buch nicht sagen, denn man muss diesen Roman für sich persönlich entdecken, aber dieses Buch hält tolle und spannende Lesestunden bereit.
 
4/5 Sterne
 
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund