Rezension "After forever" von Anna Todd

http://www.randomhouse.de/ebook/After-forever-AFTER-4-Roman/Anna-Todd/e480261.rhd



Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern …



MEINE MEINUNG:

Dies ist nun der vierte Teil und der Abschluss der "After" Reihe und ich war natürlich sehr gespannt wie es alles ausgehen wird und was auf mich noch so zukommt und welche Überraschungen noch passieren.

Zum Inhalt an sich kann ich nichts groß sagen, da man dafür einfach auch die Vorgänger gelesen haben sollte und ich will niemaden etwas vorwegnehmen.
"After forever" ist von allen vier Teilen der dünnste und auf eine Art fand ich das ganz gut, aber irgendwei wollte ich immer mehr lesen, ich liebe diese Reihe einfach so, auch wenn man stellenweise den Charakteren eine über dem Kopf hauen möchte, man schließt sie aber in sein Herz und fiebert mit ihnen mit und dies war auch hier so, obwohl ich finde, hier waren die Charaktere einfach mal entspannter und man merkt die Entwicklung der beiden enorm, denn Tessa ist nicht mehr so naiv, kein kleines Püppchen mehr, die an Mamas Rockzipfel hängt, sondern weiß wo sie hingehört und was sie will und Hardin, was soll man sagen, ich habe selten einen Charakter erlebt, der eine solche Gradwendung hinlegt und genau das gefiel mir sehr. Er ist nicht mehr der gebrochene Junge von früher, der ständig alles mit Fäusten und Wutanfällen lösen will, sondern er ist erwachsen geworden und steht endlich zu sich selbst.

Ich für meinen Teil bin absolut zufrieden mit diesem Band und jeder sollte für sich selbst rausfinden, ob man ihn mag oder nicht, gerade weil die Reihe in aller Munde ist, aber man sollte sich nicht von Meinungen lenken lassen. Ich konnte sehr gut mit dem Ende leben und für mich war es ein runder und gelungener Abschluss einer sagenhaften Buchreihe, die mich von Anfang gefesselt hat, nur bei ganz wenigen Büchern habe ich so eine Achterbahn der Gefühle erlebt wie hier und ich habe selten so mitgefiebert und mitgebangt, gelacht oder war wütend und ich habe selten Bücher mit so einer hohen Seitenzahl innerhalb kurzer Zeit verschlungen.

Ich kann jedem diese Reihe ans Herz legen, wer sie noch nicht gelesen hat, man hat richtig viel Spaß damit und ich hoffe irgendwann wird es wieder etwas aus der Feder von Anna Todd geben und ich bin dann defintiv wieder dabei.


5/5 Sterne



After forever - Anna Todd
Heyne - Verlag
ebook, 9,99 Euro, ISBN 978-3-641-16269-6

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Paris, du und ich" von Adrianan Popescu