Rezension "Das Schönste kommt zum Schluss" von Monica McInerney

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Das-Schoenste-kommt-zum-Schluss/Monica-McInerney/Goldmann-TB/e482694.rhd


 
 
 
 
MEINE MEINUNG:
 
Ich habe schon ein paar Bücher der Autorin gelesen und fand sie alle bisher rundum gut und deswegen habe ich mich auch sehr auf ihr neues Buch gefreut und ich liebe dieses Cover, ein wenig kitschig, aber so süß gemacht und der Klappentext versprach wieder ein unterhaltsamen Roman.
 
Dies ist wieder ein Roman der so vieles dem Leser bietet.
Wir finden hier tolle Charaktere vor, die einem nach und nach ans Herz wachsen und ich mochte Angela total und ich konnte absolut nachvollziehen wie sie gehandelt hat.
Ich km super schnell in die Handlung rein, weil die Autorin es dem Leser auch wirklich leicht macht, ihr Schreibstil ist sehr leicht und verständlich und ihre Beschreibungen sind nicht trocken, sondern sie bringen einem die Umgebung und die Charaktere sehr nah - ich hatte das Gefühl mittendrin zu sein.
 
Und ich musste das Buch lieben, es spielt in Australien und ich liebe Bücher aus diesem Land und es ist ein etwas anderes Weihnachtsbuch, was man nicht unbedingt zur Weihnachtszeit lesen muss um Spaß daran zu haben. Und auch hier hat mir die Autorin das Land wieder näher gebracht und die Lust dieses Land selbst zu sehen.
 
 
Dieser Roman ist wieder unterhaltsam, aber auch tiefgründig, weil sie sich wieder ernsteren Themen widmet, aber sie strickt die Geschichte so gut zusammen, dass diese Themen nicht zu hart rüberkommen und trotzdem eine gute Stimmung in der Geschichte herrscht.
 
Ich kann jedem die Bücher der Autorin ans Herz legen, denn sie unterscheiden sich doch von den Frauenromanen. Wer also schöne Schmöker sucht und die Seele baumeln lassen will, der ist hier absolut richtig.
 
 
 
5/5 Sterne
 
 
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund