Rezension "Das Jahr der Schatten" von Hannah Richell

http://www.randomhouse.de/Buch/Das-Jahr-der-Schatten/Hannah-Richell/Diana/e448817.rhd



 

„Dieser Roman lässt den Leser alles um sich vergessen.“ The Australian

 
 
 
MEINE MEINUNG:
 
Dies ist wieder ein Roman der auf zwei Zeitebenen spielt und ich liebe es einfach und kann nicht genug davon bekommen und ich war sehr gespannt auf dieses Buch, denn ich habe schon das erste Buch der Autorin gelesen und geliebt und deswegen musste dieses Buch in meinen Besitz.
 
Und ich kann sagen, ja, es war wieder ein toller Schmöker, der zwei Geschichten in zwei verschiedenen Zeiten erzählt wird, mit tollen Charakteren, Wendungen und Überraschungen.
 
Wir finden hier eine Spannung wieder, die man doch selten hat, denn ist gibt natürlich Geheimnisse, aber auch die Grundstimmung ist ein wenig düster und diese beschenkt einem eine dauerhafte Spannung und am Ende will man einfach wissen, wie das alles zusammengehört.
Und die Auflösung war grandios und realistisch ausgearbeitet und rundet den Roman ab.
 
Mir gefiel der Schreibstil total gut, die Autorin zaubert dem Leser Bilder in den Kopf, man kann sich alles sehr gut vorstellen und wer hätte nicht gern ein kleines Cottage am See - ein absoluter Traum, der durch dieses Buch noch mehr geworden ist.
 
Mehr möchte ich gar nicht sagen, außer schnappt euch dieses Buch und lasst die Seele baumeln und euch die Geschichte erzählen.
 
 
5/5 Sterne
 
 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Paris, du und ich" von Adrianan Popescu