Rezension "Der Ruf der Wellen" von Nora Roberts

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Der-Ruf-der-Wellen/Nora-Roberts/Diana/e484217.rhd







Die klaren Wasser der Karibik können tödlich sein …



MEINE MEINUNG:

Ich habe ja schon viele Bücher der Autorin gelesen, aber bisher dieses Schätzchen nicht und als es nun als Neuauflage, mit einem wundervollen Cover, rauskam, habe ich es nun endlich gelesen und das ist ein ganz schöner Brecher mit seinen vielen Seiten.

Ich werde zum Inhalt gar nicht groß was sagen, denn hier kann man schon so einiges dem Leser vornehmen, wenn man zuviel weiß.
Bei mir war es nämlich auch so, dass ich im Vorfeld nichts groß über das Buch wusste, nur was der Klappentext hergab und mehr braucht man nicht.
Ich brauchte zwar ein wenig um in die Story reinzukommen und ein wenig zu unterscheiden, aber das dauert ja bei der Autorin nicht lang.

Man findet hier wieder einen typischen Nora Roberts Roman vor, der tolle Charaktere und ein wunderschönes Setting bereithält, einfach ein Buch wo man sich wohlfühlt und wir finden hier auch viel Spannung wieder, schon so ein paar Thrillerelemente und das gibt dem Buch den gewissen Kick.
Ich ging absolut mit den Charakteren mit, wollte wissen, was mit ihnen passieren wird und natürlich ob sie den Schatz finden und das bleibt bis zum Ende so und das macht einfach nur Spaß - nicht ohne Grund gehört die Autorin zu meinen Liebsten.

Zwar ist dies eher ein Sommerbuch, aber ich finde, dass stört nicht, gerade wer jetzt schon das kalte satt hat, sollte sich dieses Buch holen und sich damit einfach entspannen.



5/5 Sterne



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe auf Rezept" von Penny Parkes

Rezension "Das Erbe der Tuchvilla" von Anne Jacobs