Rezension "Im Herzen das Glück" von Lucy Dillon

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Im-Herzen-das-Glueck/Lucy-Dillon/Goldmann-TB/e484843.rhd



ZUM INHALT:


Für Libby hat eine kleine gute Tat ungeahnt große Folgen ...



MEINE MEINUNG:

Ich habe im Vorfeld schon ein bisschen was von der Autorin gehört und auch nur gute Sachen und nun wollte ich auch endlich mal ein Buch von ihr lesen und da mich das Cover und der Klappentext absolut angesprochen haben, habe ich mich letztendlich für das neue Buch entschieden und nachdem ich nun dieses verschungen habe, mussten auch schon ihre anderen Bücher bei mir einziehen.

Ich dachte im ersten Moment eher an so eine Chic-Lit Richtung, etwas für zwischendurch, wo man einfach abschalten kann, aber so war es nicht ganz, denn wir finden hier schon eine Geschichte wie ich finde mit Tiefgang und einer guten Story dahinter.
Es werden so einige Gefühlsregungen bedient, man konnte mal lachen, aber es berührte mich auch ungemein und damit habe ich nicht unbedingt gerechnet, war aber auch wirklich positiv überrascht, dass dies so ein facettenreicher Roman rausgekommen ist, bei dem ich jede Seite genossen habe.

Ich mochte die Charaktere so sehr, die nicht einfach oberflächlich waren, sondern mein Herz berührten und auch das Setting, die Ausarbeitung der Geschichte war gut durchdacht und umgesetzt.

Wer also eventuell von diesem Cover abschreckt, obwohl ich es wirklich hübsch finde und denkt dies sei nur so eine Frauengeschichte, dem kann ich nur sagen, lest dieses Buch, es ist nicht einfach nullachtfünfzehn.


4/5 Sterne


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Paris, du und ich" von Adrianan Popescu