Rezension "Die Shannara Chroniken - Elfensteine" von Terry Brooks

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-Shannara-Chroniken.-Elfensteine/Terry-Brooks/Blanvalet-Taschenbuch/e503043.rhd


 
 
MEINE MEINUNG:
 
Auf das Buch bin ich durch Youtube aufmerksam geworden und ich fand das Cover toll und als ich mir den Klappentext durchgelesen habe, wollte ich dieses Buch unbedingt haben.
Als es dann bei mir ankam, war ich erstmal erschrocken, denn dieses Buch ist echt ein Wälzer und die Schrift wirklich klein. Aber wenn das Buch gut ist, dann können auch viele Seiten und die Schrift einen nicht abhalten das Buch zu verschlingen.
 
Leider muss ich sagen, dass ich mit dem Buch wenig anfangen konnte. Zuerst war ich verwirrt, weil ich die ganze Zeit dachte, ob es wohl einen Vorgänger gibt, ich hatte irgendwie immer das Gefühl, mir fehlen Informationen und es las sich so, als gäbe es ein Band davor und dann habe ich ein wenig im Internet nachgeschaut und dann festgestellt, es gibt einen Vorgänger.
 
Zudem bin ich auch sehr schlecht reingekommen, es war mir alles zuviel, die Charaktere, die Handlung - ich habe mich einfach nicht zurechtgefunden.
Es dauerte mir alles viel zu lang, bis es mal etwas losging und als es dann mal etwas spannender wurde, konnte ich dennoch nicht richtig mitgehen, es gefiel mir einfach überhaupt nicht.
 
Und wenn ich mir andere Rezensionen dazu angesehen habe, dachte ich echt, ich lese ein anderes Buch, weil die Stimmen überwiegend richtig gut sind und viele dieses Buch toll fanden.

Ich mochte die Charaktere nicht wirklich, von der Handlung an sich war ich auch nicht begeistert und leider zog es sich wie Kaugummi und ich habe echt ewig für dieses Buch gebraucht.


Für mich leider eine Enttäuschung -wirklich schade.



2/5 Sterne



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Paris, du und ich" von Adrianan Popescu