Rezension "So würde ich dich lieben" von Hannah Woods

http://www.randomhouse.de/Paperback/So-wuerde-ich-dich-lieben/Hannah-Woods/Diana/e473463.rhd








Die bewegende Geschichte einer unabhängigen jungen Frau, die in einer dramatischen Zeit für die Liebe und für das Leben kämpft




MEINE MEINUNG:

Zum einen möchte ich erstmal das Cover ansprechen, denn ich finde es wirklich total stimmig mit dem Inhalt und es ist einfach so hübsch.

Und nun zum Buch - ich habe wirklich ersteinmal ein paar Seiten gebraucht um mich mit der Geschichte anzufreunden, ich kam doch eher schwer rein, ich fand auch den Schreibstil eher gewöhnungsbedürftig und der Anfang hat mich etwas verwirrt, aber da mich die Geschichte doch sehr interessierte, bin ich einfach am Ball geblieben und nach und nach habe ich den Zugang zum Schreibstil und der Story bekommen und dann ging es immer besser, bis ich vollkommen drin war und ich mich auf die Handlung und die Charaktere einlassen konnte und dann hatte ich auch richtig Spaß damit.

Ich liebe ja solche Geschichte die zu solchen Zeiten spielen, man erfährt doch so vieles wie die damalige Zeit so war und es ist einfach total spannend wie das Leben durch Krieg beeinflusst war und wie die Menschen damals um alles kämpfen mussten, es ist berührend und erschütternd zugleich.
Und die Umsetzung ist hier wirklich gelungen, ich fand es spannend bis zum Schluss, es hat mich berührt und gepackt und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und war bei den Charakteren und genau so muss ein Buch sein.

Ich kann jedem dieses Buch empfehlen die diese Thematik mögen und auch gerne etwas aus dieser Zeit lesen, man muss am Anfang nur dem Buch etwas Zeit geben.



4/5 Sterne


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe auf Rezept" von Penny Parkes

Rezension "Das Erbe der Tuchvilla" von Anne Jacobs