Rezension "Sommerschwestern" von Judy Blume

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Sommerschwestern/Judy-Blume/Heyne/e476906.rhd





MEINE MEINUNG:

Ich habe zwar im Vorfeld schon so einige über die Autorin gehört, aber noch kein Buch gelesen und dieses Buch ist eine Neuauflage und da mich das Cover ansprach und der Klappentext sich richtig gut anhörte, musste ich dieses Buch unbedingt lesen.

Schon auf den ersten Seiten spürte ich, dieses Buch ist in diesem Moment genau das richtige, aber auch, dass es mir absolut gefallen wird, allein die Grundstimmung haute mich komplett um und das habe ich nicht so oft bei Büchern - es fühlte sich einfach großartig an.
Deswegen habe ich dieses Buch auch in einem Rutsch durchgesuchtet, weil es mich einfach nicht mehr losgelassen hat und ich war so gefangen in dieser Geschichte, dass ich alles um mich herum vergessen habe, ich war mittendrin und fühlte mich als einen Teil der Story.

Das ist wirklich total beeindrucken, dass mich dieses Buch so abgeholt hat, aber der Inhalt ist einach nur toll, man will wissen, was die Geschichte für einen bereithält, was passieren wird, wie alles angefangen hat und wo es hinauslaufen wird und wir haben tolle Charaktere, die dieses Buch zu dem machen was es ist, ein Pageturner.

Dieses Autorin hat einen wahnsinnig guten Roman geschrieben und es ist kein Wunder, dass diese Autorin so viele Fans hat, die begeistert ihre Bücher lesen, ich reihe mich da sehr gern mit ein.

Eine absolute Empfehlung von mir.



5/5 Sterne


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund