Rezension "Sommersterne" von Debbie Macomber

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Sommersterne/Debbie-Macomber/Blanvalet-Taschenbuch/e477259.rhd







Wer Nora Roberts mag, wird Debbie Macomber lieben!




MEINE MEINUNG:

Dies ist nun schon der dritte der Band der Rose Harbor Reihe und ich habe ja die Vorgängerteile absolut geliebt und ich habe mich nun sehr auf den neuen Teil gefreut und er ist wieder so hübsch, allein die Covergestaltung ist der absolute Hammer.

Für mich ist jeder Band aus dieser Reihe, wie ein Nachhausekommen, denn schon die ersten Worte und Beschreibungen holen mich ab und geben mir das Wohlgefühl und das finde ich so schön, man weiß einfach was bekommt, wenn man diese Bücher liest und die Autorin ist einfach ein Garant als Autorin. Mir gefällt bisher jedes Buch von ihr, nein, es gefällt mir nicht nur - ich liebe ihre Geschichten.

Und demnach hat mir auch dieser Band wieder absolut gefallen, es ist so schön wieder auf dieser kleinen Künsteninsel zu sein, im Rose Harbor.
Wir lesen wieder auch aus der Sicht ihrer Gäste, man erfährt ihre Geschichte, genau auch wie in den Bänden davor, aber auch Jo kommt nicht zu kurz, was ich wieder einfach so toll fand.

Es ist wieder spannend, humorvoll und emotional, wir finden hier wieder eine Geschichte mit Tiefgang vor, tolle Charaktere, der rote Faden, der sich immer durch die Bücher zieht und Beschreibungen, die einem am liebsten die Koffer packen lassen um an diese Küsteninsel zu fahren.


Zwar kann man das Buch lesen, auch ohne die Bände davor zu kennen, nur ich würde jedem empfehlen, doch mit dem ersten Teil anzufangen, ersten weil die Reihe einfach so wunderschön ist, aber auch um die Charaktere besser zu kennen und auch den den roten Faden.


5/5 Sterne



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund