Rezension "Zimtsommer" von Sarah Jio

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Zimtsommer/Sarah-Jio/Diana/e487912.rhd





MEINE MEINUNG:

Die Autorin Sarah Jio habe ich in letzten Jahr für mich entdeckt und alle Bücher gelesen die bisher erschienen sind.

Nun musste ich auf ihr neues Werk warten und das war nicht so einfach, weil ich ihre Bücher einfach so genial und grandios finde.
Und ich wollte mir dieses Buch sogar ein wenig aufsparen, aber die Neugierde hat gesiegt und ich habe es verschlungen.

Ja, ich habe es verschlungen, aber das habe ich erwartet, ich kann diese Bücher nicht weglegen und sie mir einteilen, sondern ich lese sie am Stück, weil sie mich immer wieder so stark packen, dass es nicht anders geht und genau so war es hier auch.
Als ich anfing zu lesen, war es um mich geschehen, die Geschichte nahm mich für sich ein und ich liebe einfach die Grundstimmung im Buch.
Es ist wieder eine Geschichte voller Emotionen und Tiefe, die den Leser packen und auf die Reise mitnehmen und das können nur sehr wenige Autoren.

Es ist traurig, aber auch spannend bis zur letzten Seite, der Schreibstil einfach nur fesselnd und absolut tolle Charaktere und ein super schönes Setting, was will man mehr.

Ich kann jedem die Bücher dieser Autorin ans Herz legen, denn jedes einzelne ist ein Meisterwerk.


5/5 Sterne



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Paris, du und ich" von Adrianan Popescu