Rezension "Das Licht des Sommers" von Elin Hilderbrand







MEINE MEINUNG:

Ich habe von der Autorin schon zwei Bücher gelesen, die ich richtig gut gefunden habe und da war klar, auch dieses Buch muss ich lesen, denn es ist optisch wieder ein richtiger Hingucker und der Klappentext hörte sich auch super an.

Ich brauchte ein bisschen um in die Geschichte zu kommen, denn wir finden doch schon ein paar Charaktere hier drin vor, zum Glück sind diese immer gekennzeichnet, so dass man doch recht schnell Zugang zu ihnen findet und ich gewöhnte mich daran aus verschiedenen Perspektiven zu lesen und irgendwann war es normal und ich konnte mich in der Geschichte fallen lassen.

Durch die verschiedenen Protagonisten bekommt man so einiges mit und hat natürlich viel Potenzial, was richtig gut umgesetzt wurde und es machte sehr viel Spaß dieses Buch zu lesen.

Diesmal war es für mich auch eher ein Sommerroman, der mich absolut unterhalten konnte und der einfach mich entspannen lies.


4/5 Sterne



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund