Rezension "Sternenfunken" von Nora Roberts

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Sternenfunken/Nora-Roberts/Blanvalet-Taschenbuch/e499324.rhd


Wenn das Funkeln der Sterne die Nacht erhellt, wird sich das Schicksal erfüllen ...



MEINE MEINUNG:

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, denn es ist der zweite Band der "Sternen-Trilogie" von Nora Roberts und als eingefleischter Fan, musste das natürlich von mir gelesen werden, auch wenn die Thematik nicht ganz so meins ist.

Zum Inhalt werde ich nicht viel sagen, da es nun der zweite Teil ist und die Geschichte um die Sterne weitergeht und man sollte auch den ersten auf jeden Fall gelesen haben.

Mir hat dieser Teil wieder richtig gut gefallen, obwohl wie gesagt, dies nicht ganz so mein Ding ist, ich mag eher die Bücher mit viel Liebe oder Liebe und Thrill, aber hier mischt sie halt Fantasy und SiFi mit rein und da bin ich kein so großer Fan davon, aber auch hier kann mich die Autorin vollkommen mit ihrer Geschichte und Charakteren abholen und ich verschlinge jedes Wort und bin begeistert.

Es war wieder sehr spannend und unterhaltsam zugleich, man merkt bei ihren Büchern einfach nicht, wie die Zeit vergeht, man liest und liest, weil man einfach wissen will, wie es weitergeht und was noch alles passieren wird.

Mehr kann ich gar nicht groß dazu sagen, außer, wer auch wie ich nichts mit dieser Thematik anfangen kann, sollte dennoch nicht davor abschrecken, denn es lohnt sich wirklich und die Autorin ist eine Göttin im Bereich Schreiben.


5/5 Sterne



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe auf Rezept" von Penny Parkes

Rezension "Das Erbe der Tuchvilla" von Anne Jacobs